Loom – kleine Gummiringe, großer Trend

Looms – der neue Trend! Der neueste Schrei!

Looms, die kleinen Gummibänder legen momentan einen grandiosen Start vor. Looms lieben im Trend, bei Mädchen und Jungs, in allen Altersklassen.
Armbänder, Ringe, Broschen, Schlüsselanhänger und allerlei andere Accessoires können mit der speziellen Loom-Technik als die trendigen, fantasievollen und angesagten Kreationen gezaubert werden.

Rainbow Loom BandzDieser Trend kommt aus den USA, genauer: aus Michigang. Weil seine Tochter Theresa unheimlich gerne mit Gummibändern bastelte, erfand Cheong Ng kurzerhand diese kultigen Kreationen.

Mit der Bezeichnung „Rainbow Loom Bandz“ zeigen sich die kleinen Gummiringe auf dem Markt. In den verschiedensten Farben, im Farbmix, in Regenbogen- oder Tarnfarben – es bleibt kaum ein Wunsch offen.
Und die Kreationen, die das Ergebnis der Looms sind, sind ebenfalls einzigartig und individuell.

 

 

Auch Sohnemann ist mit seinen 11 Jahren diesem Trend unterlegen. Geduldig „webt“ er mit den speziellen Loom-Webrahmen oder zaubert mit Gabeln wunderschöne Armbänder.
Selbst ich wurde bereits angelernt, trage mein erstes Armband aus eigener Herstellung  🙂
Und Opa mit fast 76 Jahren? Er trägt ebenfalls ein Loom-Bandz, allerdings in gedeckten Farben und wurde bereits mehrfach auf dieses wunderschöne und außergewöhnliche Armband angesprochen.

Nach dem Motto: Der Urlaub ist gerettet, sind die Loom-Gummiringe natürlich das wichtigste Utensil, das mitunter als erstes eingepackt wurde.

Ich gehe davon aus, dass die nächsten Abende „geloomt“ wird.

Die entstandenen Kreationen werde ich hier, wenn Sohnemann wieder aus seinem Urlaub zurück ist, posten.
Bis dahin, frohes Loomen – es macht wirklich großen Spaß!.