Freizeitaktivitäten in Tirol

In den letzten Wochen haben die Temperaturen stark zugelegt. In den Reisebüros und in den Tourismus-Infozentren laufen die Telefone wieder heiß. Auch in Umhausen im Ötztal sind viele Anfragen eingelangt – und das nicht ohne Grund. Gerade für Kinder ist diese Tiroler Region ein Eldorado an Spiel- und Freizeitparadies. Zahlreiche Möglichkeiten stehen den Familien mit Kindern und Jugendlichen offen. Diese gehen in Längenfeld und anderen Orten weit über jene des Wanderns und Bergsteigens hinaus. Verschiedenste Freizeitaktivitäten werden in der Folge vorgestellt:

Längenfeld im Sommer erleben

Zunächst wäre da einmal der Fu-Park in Huben, der ein interessantes Vergnügungserlebnis für Klein und Groß darstellt. Rund 4.600m2 stehen den Kindern im Sommer hier zur Verfügung. Dabei sind Spielautomaten, Turmkombination mit Rutsche und Kletterwand, Schaukeln und Hangrutschen, Trampolin und Bungee-Trampolin vorhanden. Ein eigener Skater-Park für Jugendliche ist ebenfalls vorhanden. Diese können ihre Künste auf Halfpipe, Skateanlage, Funbox und Quarter-Pipe vorzeigen. Dabei ist zu erwähnen, dass nicht nur im Sommer verschiedenste Freizeitmöglichkeiten offen stehen, auch im Winter finden die Kleinsten und Jüngsten zahlreiche Möglichkeiten, auf sportlichem Weg der Natur näher zu kommen. Dann sind Eislaufplatz, Eisstockschießbahn und Tubing-Bahn zur Stelle. Die Parkanlage ist aufgeteilt in ein Erlebniszentrum und einem Outdoorbereich. Ersterer stellt all die schönen Möglichkeiten zur Verfügung, die bereits erwähnt wurden. Der Outdoorbereich ermöglicht gemütliche Mountainbike-Touren für Familien, Wanderführungen, Rafting und Ponyreiten an. Jene Leute, die sich auf Entdeckungsreise begeben möchten, sollen dies im Zuge eines Goldwasch-Erlebnisses unternehmen. Im Winter findet man hier Langlaufstrecken, Eislauftrassen und vieles mehr vor.

Aussichtsplattform Gaislachkogl im Winter

Umringt von sanften Gipfeln hat man im Badeseum in Umhausen einen Erholungs- und Freizeitbereich geschaffen, den die örtliche Bevölkerung wie auch alle Gäste nicht mehr missen möchten. Beim Badesum handelt es sich um einen künstlich angelegten Badesee, der Sprungturm, Insel und eine große Liegefläche preisgibt. Ein großzügig angelegter Beachvolleyballplatz und ein Tenniscourt sorgen auch bei Jugendlichen und Erwachsenen für Abwechslung vom Badespaß. Immer wieder treffen auch müde Wanderer am Badesee ein. Sie werden oft den steilen Hang zum Dorf des Ötzi hinaufgestiegen sein, was an heißen Tagen eine besonders schweißtreibende Angelegenheit darstellt. Der bis zu drei Meter tiefe Badesee ist dann die perfekte Wohltat, um dem geschundenen Körper eine Erfrischung zu gönnen.

Viele Kinder kommen im Urlaub zum ersten Mal in Kontakt mit großen Tieren. Abgesehen von Katzen und Hunde haben diese häufig in der Stadt lebenden Familien kaum etwas anderes gesehen. Ponyreitstunden am Webershof in Längenfeld sind genau das richtige für Jung und Alt. Für Jugendliche stehen auch kräftige Pferde in Längenfeld zur Verfügung..

Ein erholsamer Urlaub mit zahlreichen Facetten

Während bis vor einigen Jahren noch der klassische Strandurlaub zu den absoluten Wünschen der meisten Urlauber zählte, so steht heutzutage mehr der kulturelle und sportliche Aspekt im Vordergrund. Denn immer mehr Feriengäste möchten den Urlaub vor Ort aktiv erleben, neue Kulturen kennenlernen und die entsprechende Landschaft erkunden. Um solch einen Urlaub verleben zu können muss jedoch keineswegs ein weit entferntes Urlaubsziel gebucht werden. Denn auch heimatnahe Orte bieten zahlreiche spektakuläre Bereiche, die sich als Urlaubs- und Erholungsgebiet bestens eignen. Das Zillertal in Tirol (Österreich) wird aufgrund seiner zahlreichen Facetten immer beliebter. Urlauber aus Nah und Fern reisen jedes Jahr in dieses Gebiet, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten erleben zu können.

Das Zillertal ist mittlerweile weltweit bekannt für seine zahlreichen Urlaubsangebote. Während viele Urlauber früher ausschließlich für einen Skiurlaub nach Tirol gereist sind, so verbinden sie heute diesen klassischen Wintersportort mit noch zahlreichen weiteren Aktivitäten. Die Einzigartigkeit des Zillertals liegt in seinen unterschiedlichen Gegebenheiten. Zum einen gibt es die wunderschönen Berge, die jedes Jahr zahlreiche Wintersportler aus Nah und Fern zum Skifahren, Snowboarden und Rodeln anlocken. Zum anderen lockt aber auch die „übrige“ Natur mit reichhaltigen Angeboten. Neben weiten Wiesen und Feldern gibt es hier auch zahlreiche Wälder, in denen Wanderungen und Spaziergänge gemacht werden können. An den Steilwänden kommen auch Kletterer voll auf ihre Kosten, die – in der entsprechenden Höhe – einen wundervollen Ausblick auf das gesamte Zillertal genießen können. Aber auch das Mountainbiking kann in dieser Gegend völlig ausgelebt werden, da zahlreiche Strecken zum Entdecken einladen. Wer es lieber ruhiger mag der kann den einzigartigen Ausblick auf dieses wunderschöne Tal aus luftiger Höhe genießen – vor allem Sonnenuntergänge lassen sich hier perfekt beobachten.

Traumhafte Suiten im Hotel im Zillertal
copyright: Elisabethhotel.com

Aufgrund dieser wundervollen Gegebenheiten und den damit verbundenen (sportlichen) Angeboten für Urlauber wird diese Gegend für Urlaubshungrige immer beliebter. Denn das Zillertal bietet demnach die beste Kombination aus Erholung und Aktivität. Aufgrund dieser Entwicklung ist es auch nicht verwunderlich, dass sich der Tourismusbereich in dieser Gegend enorm entwickelt hat. Denn das Zillertal bietet Angebote für die komplette Familie, aber auch für einzelne Paare und Singles. Dazu gekommen ist zum Beispiel eine neu angelegte Golfanlage, die Jung und Alt zum Golfen einlädt.

In den zahlreichen Hotels des Zillertals finden die Urlauber jegliche Erholung und Entspannung. Das Elisabeth Hotel ist ein Hotel in Mayrhofen, das sich in besonderem Maße um seine Gäste kümmert. Denn hier wird ein sehr familiärer Umgang gepflegt, so dass sich die Gäste nahezu heimisch fühlen können. Der Spa-Bereich des Hotels bietet entsprechende Beauty Anwendungen an, die vor allem nach entsprechenden Aktivitäten im Freien zu der nötigen Entspannung führen. Grundsätzlich richtet sich dieses Hotel in Mayrhofen an alle urlaubsfreudigen Gäste. Und dennoch bietet dieses Hotel einen ganz besonderen Service: Ein angrenzendes Schwesterhotel ist die neue Unterkunft für alle Kinder, die hier entsprechende Spielangebote in einem eigenen Spielzimmer vorfinden. Eine persönliche Kinderbetreuung und ermäßigte Unterhaltungsmöglichkeiten runden das gesamte Angebot ab, so dass hier die Kleinsten ihre wahre Freude haben werden.

Das Elisabeth Hotel kann so den Erwachsenen (ab dem vollendeten 15. Lebensjahr) eine ruhige und entspannte Atmosphäre bieten. So können hier vor allem Singles, aber auch Paare die ersehnte Ruhe finden:

– Ungestörte Schlaf- und Ruhezeiten
– Auch tagsüber wird hier auf ruhiges Verhalten geachtet
– Aktivitäten in den Abend hinein sind möglich
– Jeder Gast kann seinen eigenen Rhythmus ausleben
– Die vorhandenen Räumlichkeiten können frei genutzt werden (kein Engegefühl durch Spielzeug oder Spielgeräte).

Zimmer mit Terrasse im Hotel Mayrhofen
copyright: Elisabethhotel.com

Das Zillertal bietet unendliche Erholungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Ob der Skiurlaub in Tirol, körperliche und geistige Erholung oder entsprechende Wellnessangebote im Vordergrund der Ferien stehen: In diesem Bereich Tirols werden alle Urlauber voll auf ihre Kosten kommen. Vor allem für Singles wird diese Gegend immer beliebter. Denn das kinderfreie Elisabeth Hotel bietet alles, was sich Singles wünschen. Hier finden sie die nötige Ruhe und werden keineswegs durch laute oder spielende Kinder gestört. Aber auch für große Familien gibt es in Mayrhofen entsprechende Angebote, die sich entweder alleine oder als gesamte Familie erleben lassen. Die Kinderbetreuung steht den Eltern jeder Zeit zur Verfügung, so dass auch sie zwischendurch ungestört entspannen können. Das Zillertal ist auf jeden Fall eine Reise wert – ob für Singles oder Familien. Denn der Spaß und die Erholung stehen hier an erster Stelle und werden den Urlaubern auf jeden Fall auch geboten!.