Ich finds lustig – das Ausmalbuch zum Entspannen

Irgendwie hat doch jeder von uns mal schlechte Laune, und manchmal auch auf eine bestimmte Person. Statt den Frust in sich „reinzufressen“, um dann irgendwann so richtig zu explodieren, finde ich das Büchlein hier ideal.

Der Titel – sehr vielversprechend in Sachen Entspannung:

„Entspann dich endlich, verdammte Scheiße! – Ein Malbuch für Erwachsene“

 

 

Ich habe es mir bestellt, denn ich bin der Meinung: „JA, ich muss auch mal öfter entspannen.

Anfang nächster Woche werde ich dieses nette Ausmalbuch für Erwachsene in den Händen halten und euch gerne berichten, wie es mir mit dem Buch, dem Entspannen und so ergeht.

Freizeitaktivitäten in Tirol

In den letzten Wochen haben die Temperaturen stark zugelegt. In den Reisebüros und in den Tourismus-Infozentren laufen die Telefone wieder heiß. Auch in Umhausen im Ötztal sind viele Anfragen eingelangt – und das nicht ohne Grund. Gerade für Kinder ist diese Tiroler Region ein Eldorado an Spiel- und Freizeitparadies. Zahlreiche Möglichkeiten stehen den Familien mit Kindern und Jugendlichen offen. Diese gehen in Längenfeld und anderen Orten weit über jene des Wanderns und Bergsteigens hinaus. Verschiedenste Freizeitaktivitäten werden in der Folge vorgestellt:

Längenfeld im Sommer erleben

Zunächst wäre da einmal der Fu-Park in Huben, der ein interessantes Vergnügungserlebnis für Klein und Groß darstellt. Rund 4.600m2 stehen den Kindern im Sommer hier zur Verfügung. Dabei sind Spielautomaten, Turmkombination mit Rutsche und Kletterwand, Schaukeln und Hangrutschen, Trampolin und Bungee-Trampolin vorhanden. Ein eigener Skater-Park für Jugendliche ist ebenfalls vorhanden. Diese können ihre Künste auf Halfpipe, Skateanlage, Funbox und Quarter-Pipe vorzeigen. Dabei ist zu erwähnen, dass nicht nur im Sommer verschiedenste Freizeitmöglichkeiten offen stehen, auch im Winter finden die Kleinsten und Jüngsten zahlreiche Möglichkeiten, auf sportlichem Weg der Natur näher zu kommen. Dann sind Eislaufplatz, Eisstockschießbahn und Tubing-Bahn zur Stelle. Die Parkanlage ist aufgeteilt in ein Erlebniszentrum und einem Outdoorbereich. Ersterer stellt all die schönen Möglichkeiten zur Verfügung, die bereits erwähnt wurden. Der Outdoorbereich ermöglicht gemütliche Mountainbike-Touren für Familien, Wanderführungen, Rafting und Ponyreiten an. Jene Leute, die sich auf Entdeckungsreise begeben möchten, sollen dies im Zuge eines Goldwasch-Erlebnisses unternehmen. Im Winter findet man hier Langlaufstrecken, Eislauftrassen und vieles mehr vor.

Aussichtsplattform Gaislachkogl im Winter

Umringt von sanften Gipfeln hat man im Badeseum in Umhausen einen Erholungs- und Freizeitbereich geschaffen, den die örtliche Bevölkerung wie auch alle Gäste nicht mehr missen möchten. Beim Badesum handelt es sich um einen künstlich angelegten Badesee, der Sprungturm, Insel und eine große Liegefläche preisgibt. Ein großzügig angelegter Beachvolleyballplatz und ein Tenniscourt sorgen auch bei Jugendlichen und Erwachsenen für Abwechslung vom Badespaß. Immer wieder treffen auch müde Wanderer am Badesee ein. Sie werden oft den steilen Hang zum Dorf des Ötzi hinaufgestiegen sein, was an heißen Tagen eine besonders schweißtreibende Angelegenheit darstellt. Der bis zu drei Meter tiefe Badesee ist dann die perfekte Wohltat, um dem geschundenen Körper eine Erfrischung zu gönnen.

Viele Kinder kommen im Urlaub zum ersten Mal in Kontakt mit großen Tieren. Abgesehen von Katzen und Hunde haben diese häufig in der Stadt lebenden Familien kaum etwas anderes gesehen. Ponyreitstunden am Webershof in Längenfeld sind genau das richtige für Jung und Alt. Für Jugendliche stehen auch kräftige Pferde in Längenfeld zur Verfügung..

Ein erholsamer Urlaub mit zahlreichen Facetten

Während bis vor einigen Jahren noch der klassische Strandurlaub zu den absoluten Wünschen der meisten Urlauber zählte, so steht heutzutage mehr der kulturelle und sportliche Aspekt im Vordergrund. Denn immer mehr Feriengäste möchten den Urlaub vor Ort aktiv erleben, neue Kulturen kennenlernen und die entsprechende Landschaft erkunden. Um solch einen Urlaub verleben zu können muss jedoch keineswegs ein weit entferntes Urlaubsziel gebucht werden. Denn auch heimatnahe Orte bieten zahlreiche spektakuläre Bereiche, die sich als Urlaubs- und Erholungsgebiet bestens eignen. Das Zillertal in Tirol (Österreich) wird aufgrund seiner zahlreichen Facetten immer beliebter. Urlauber aus Nah und Fern reisen jedes Jahr in dieses Gebiet, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten erleben zu können.

Das Zillertal ist mittlerweile weltweit bekannt für seine zahlreichen Urlaubsangebote. Während viele Urlauber früher ausschließlich für einen Skiurlaub nach Tirol gereist sind, so verbinden sie heute diesen klassischen Wintersportort mit noch zahlreichen weiteren Aktivitäten. Die Einzigartigkeit des Zillertals liegt in seinen unterschiedlichen Gegebenheiten. Zum einen gibt es die wunderschönen Berge, die jedes Jahr zahlreiche Wintersportler aus Nah und Fern zum Skifahren, Snowboarden und Rodeln anlocken. Zum anderen lockt aber auch die „übrige“ Natur mit reichhaltigen Angeboten. Neben weiten Wiesen und Feldern gibt es hier auch zahlreiche Wälder, in denen Wanderungen und Spaziergänge gemacht werden können. An den Steilwänden kommen auch Kletterer voll auf ihre Kosten, die – in der entsprechenden Höhe – einen wundervollen Ausblick auf das gesamte Zillertal genießen können. Aber auch das Mountainbiking kann in dieser Gegend völlig ausgelebt werden, da zahlreiche Strecken zum Entdecken einladen. Wer es lieber ruhiger mag der kann den einzigartigen Ausblick auf dieses wunderschöne Tal aus luftiger Höhe genießen – vor allem Sonnenuntergänge lassen sich hier perfekt beobachten.

Traumhafte Suiten im Hotel im Zillertal
copyright: Elisabethhotel.com

Aufgrund dieser wundervollen Gegebenheiten und den damit verbundenen (sportlichen) Angeboten für Urlauber wird diese Gegend für Urlaubshungrige immer beliebter. Denn das Zillertal bietet demnach die beste Kombination aus Erholung und Aktivität. Aufgrund dieser Entwicklung ist es auch nicht verwunderlich, dass sich der Tourismusbereich in dieser Gegend enorm entwickelt hat. Denn das Zillertal bietet Angebote für die komplette Familie, aber auch für einzelne Paare und Singles. Dazu gekommen ist zum Beispiel eine neu angelegte Golfanlage, die Jung und Alt zum Golfen einlädt.

In den zahlreichen Hotels des Zillertals finden die Urlauber jegliche Erholung und Entspannung. Das Elisabeth Hotel ist ein Hotel in Mayrhofen, das sich in besonderem Maße um seine Gäste kümmert. Denn hier wird ein sehr familiärer Umgang gepflegt, so dass sich die Gäste nahezu heimisch fühlen können. Der Spa-Bereich des Hotels bietet entsprechende Beauty Anwendungen an, die vor allem nach entsprechenden Aktivitäten im Freien zu der nötigen Entspannung führen. Grundsätzlich richtet sich dieses Hotel in Mayrhofen an alle urlaubsfreudigen Gäste. Und dennoch bietet dieses Hotel einen ganz besonderen Service: Ein angrenzendes Schwesterhotel ist die neue Unterkunft für alle Kinder, die hier entsprechende Spielangebote in einem eigenen Spielzimmer vorfinden. Eine persönliche Kinderbetreuung und ermäßigte Unterhaltungsmöglichkeiten runden das gesamte Angebot ab, so dass hier die Kleinsten ihre wahre Freude haben werden.

Das Elisabeth Hotel kann so den Erwachsenen (ab dem vollendeten 15. Lebensjahr) eine ruhige und entspannte Atmosphäre bieten. So können hier vor allem Singles, aber auch Paare die ersehnte Ruhe finden:

– Ungestörte Schlaf- und Ruhezeiten
– Auch tagsüber wird hier auf ruhiges Verhalten geachtet
– Aktivitäten in den Abend hinein sind möglich
– Jeder Gast kann seinen eigenen Rhythmus ausleben
– Die vorhandenen Räumlichkeiten können frei genutzt werden (kein Engegefühl durch Spielzeug oder Spielgeräte).

Zimmer mit Terrasse im Hotel Mayrhofen
copyright: Elisabethhotel.com

Das Zillertal bietet unendliche Erholungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Ob der Skiurlaub in Tirol, körperliche und geistige Erholung oder entsprechende Wellnessangebote im Vordergrund der Ferien stehen: In diesem Bereich Tirols werden alle Urlauber voll auf ihre Kosten kommen. Vor allem für Singles wird diese Gegend immer beliebter. Denn das kinderfreie Elisabeth Hotel bietet alles, was sich Singles wünschen. Hier finden sie die nötige Ruhe und werden keineswegs durch laute oder spielende Kinder gestört. Aber auch für große Familien gibt es in Mayrhofen entsprechende Angebote, die sich entweder alleine oder als gesamte Familie erleben lassen. Die Kinderbetreuung steht den Eltern jeder Zeit zur Verfügung, so dass auch sie zwischendurch ungestört entspannen können. Das Zillertal ist auf jeden Fall eine Reise wert – ob für Singles oder Familien. Denn der Spaß und die Erholung stehen hier an erster Stelle und werden den Urlaubern auf jeden Fall auch geboten!.

Kreuzfahrt – Urlaub für Jedermann

Eine Kreuzfahrt ist nur etwas für gut Betuchte – so lautete das Vorurteil früherer Tage. Aber seit einigen Jahren gibt es Angebote nicht nur im Luxus-Reisesegment, sondern auch für Familien sowie junge Leute.

Kreuzfahrt für anspruchsvolle Passagiere

Der klassische Gast auf Kreuzfahrtschiffen gehört der älteren Generation an. Dies liegt zum einen an den gehobenen Preisen für eine solche Reise, zum anderen aber auch am gebotenen Komfort. Ehepaare, die in jüngeren Jahren gern einen Abenteuerurlaub verlebten, möchten nun nicht mehr täglich ihren Koffer ein- und auspacken und das Gepäck ständig transportieren, aber trotzdem viele interessante Orte auf der Welt bereisen. Auf einer Seereise werden sie rundum gut versorgt. Alle Mahlzeiten sind bei dieser Art zu reisen inklusive, es wird ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten und an jedem Hafen gibt es eine Reihe von Ausflügen, die man buchen kann. Nicht zuletzt ist auf Kreuzfahrtschiffen ein Arzt an Bord, welcher bei gesundheitlichen Problemen sofort helfen kann.

Broadwayshow am Kreuzschiff

Kreuzfahrt für Familien

Verschiedene Reedereien zielen mit ihren Angeboten nicht nur auf Paare, vor allem auf Familien. Kreuzfahrt – Urlaub für Jedermann weiterlesen

Keine Chance auf Langeweile

Viele Hotels in Sölden waren in den letzten Monaten ausgebucht. Das mag auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär wirken, schließlich kommen Jahr für Jahr tausende Urlauber ins Tiroler Ötztal, um hier ihren Skiurlaub zu verbringen. Doch heuer waren es nicht nur die Urlauber, die in den Hotels von Sölden genächtigt haben, sondern die Filmcrew für den nächsten Teil der berühmten James Bond-Reihe. Und nicht nur die Filmcrew nächtige in den Hotels, Sölden beherbergte auch die Weltstars wie Daniel Craig, die Bondgirls Léa Seydoux und Monika Belucci. Während der Dreharbeiten waren Teile des Ötztals gesperrt, um dem Filmteam einzigartige Aufnahmen zu ermöglichen. Man darf schon gespannt sein, wie Regisseur Sam Mendes die Ötztaler Alpen ins Bild gesetzt hat. In den James Bond-Filmen dürfen ja spektakuläre Verfolgungsjagden nie fehlen, in früheren Filmen hat es solche auch schon auf Skiern gegeben. Etwa in „Der Spion, der mich liebte“ oder „In tödlicher Mission“. Einmal war Cortina d’Ampezzo Schauplatz, dabei musste der Geheimagent mit der Lizenz zum Töten auch eine Skisprung-Schanze bezwingen, um seinen Widersachern zu entkommen. Legendär auch jene Szene, in der James Bond mit einem Cello-Koffer einen schneebedeckten Hang hinuntersaust. Möglicherweise wird man den britischen Alleskönner auch im neusten Film „Spectre“ wieder in rasanter Wintersport-Action sehen können.

Bergwandern in Tirol

Dass man die Ötztaler Alpen als Kulisse für „Spectre“ gewählt hat ist natürlich eine große Auszeichnung für die Region. Keine Chance auf Langeweile weiterlesen

Die perfekte Werkstatt – Ausrüstung von A bis Z

Es gibt längst nicht mehr nur professionell arbeitende Werkstätten, die an große Unternehmen angegliedert sind. Denn auch viele Privathaushalte verfügen mittlerweile über entsprechende Räumlichkeiten, in denen fachmännisch gearbeitet werden kann. Viele Personen haben nämlich in handwerklichen Arbeiten ein neues Hobby entdeckt, wodurch sie vom Alltag abschalten und durchaus entspannen können. Ob Vogelhäuser, Regale oder Brandmalereien: Werkstätten bieten viele Möglichkeiten an, welchen Tätigkeiten hier nachgegangen werden kann.

Doch mindestens genauso wichtig wie der Raum als solcher ist die passende Werkstattausrüstung anzusehen. Denn vor allem bei individuellen Arbeiten ist spezielles Werkzeug unerlässlich, damit das Handwerk auch zufriedenstellend ausgeführt werden kann. Vorteilhaft für eine solche Werkstatt ist ein großer, geräumiger Raum, in dem viel Stauraum vorhanden ist. Denn eine gut organisierte Werkstatt zeichnet sich vor allem durch Ordnung aus. So bieten Regale bzw. Einbauschränke die beste Möglichkeit dafür, die große Anzahl der unterschiedlichen Werkzeuge fachmännisch aufzubewahren. Meist verfügen die Stätten auch über eine Arbeitsplatte mit integrierten Schubläden, die zusätzlichen Stauraum für kleinere Teile bieten. Aber auch professionelle Werkzeugwagen, in denen sich die einzelnen Geräte ordnungsgemäß einsortieren lassen und stets griffbereit sind, werden immer beliebter. Dank mobilen Rollen am Wagenboden lässt sich dieses Hilfsmittel ganz leicht an nahezu jeden Ort fahren, so dass das zum Teil schwere Werkzeug nicht mehr einzeln getragen werden muss. Die perfekte Werkstatt – Ausrüstung von A bis Z weiterlesen

Die Wilde Clique von Lars und Uwe Hunsicker

Lars und Uwe Hunsicker
Lars und Uwe Hunsicker

Lars Hunsicker wurde 2004 im Saarland geboren. In seiner Freizeit fährt er Ski, liest leidenschaftlich, spielt Tennis sowie Gitarre und erfindet Geschichten. Sein Papa Uwe Hunsicker ist ebenfalls gebürtiger Saarländer. Seit der Geburt seines Sohnes Lars ist er fest engagierter Geschichtenerfinder und –erzähler. Hauptberuflich arbeitet der studierte Betriebswirt jedoch bei einer Kreissparkasse.
Illustriert wurden die Bücher von Lars` Mama Sandra Günther. Nach der Geburt ihres Sohnes hat sie sich den härtesten Job der Welt ausgesucht: Sie versucht Lars und Uwe zu Hause Ordnung anzugewöhnen. Zur Erholung geht die studierte Dipl.-Kauffrau noch nebenbei arbeiten.

***

Bestellbar im Buchhandel,
und direkt über

vertrieb@autumnus-verlag.de
www.autumnus-verlag.de

© by Autumnus Verlag

Wilde Clique
Wilde Clique

 
»Die Wilde Clique«
Taschenbuch, 182 S., Euro 9, 90 – ISBN: 978-3-944382-30-2

Lars freut sich total, denn endlich kann er mit seinem Schlitten auf die Todesbahn! Da sieht er plötzlich einen Schneebären. Was? Du weißt nicht, was ein Schneebär ist? Der sieht aus wie ein riesiger weißer Bär – nur mit Schweinenase. Aber das Beste ist: Er kann sprechen! Sofort zieht er – zum Entsetzen von Lars‘ Mama – bei Lars ein und die Beiden haben richtig viel Spaß. Doch als ihnen eine freche Riesenameise aus Timbuktu begegnet, ist das Chaos perfekt! Gemeinsam fahren sie auf die Nordseeinsel Föhr und retten dort die Hallo-Robbe, mit der sie zusammen in der Dunkelheit der Nacht ein uraltes Geheimnis lüften … Ein witziges und warmherziges Abenteuer für Groß und Klein!

 

 

***

Neues von der wilden Clique
Neues von der wilden Clique

»Neues von der Wilden Clique – Geister, Gangster, Galgenvögel«
Taschenbuch, 192 Seiten, Euro 9,90 – ISBN 978-3-938531-94-5

Die Wilde Clique ist wieder los! Auch im zweiten Band erwarten dich viele lustige und spannende Geschichten mit Lars und seinen vier sprechenden tierischen Freunden Ameise, Hallo-Robbe, Schlau-Fuchs und Schneebär. Spukt es tatsächlich auf dem Friedhof? Stimmt die Legende von den Galgenvögeln im alten Tannenwald? Was hat es mit dem stillgelegten Stollen im alten Steinbruch auf sich? Und warum verhält sich der neue Lehrer von Lars so mysteriös? Ganz klar! Die fünf Freunde wollen wissen, was es mit all dem auf sich hat. Und nebenbei schützen sie auch noch ihren geliebten Wald…
Geheimnisvoll, gruselig und unheimlich witzig!

Für Kinder von 5-10 Jahren
Die Wilde Clique
von Lars und Uwe Hunsicker

Mit Bildern von Sandra Günther

 .