Praktische Utensilien für den Garten

Aus dem modernen Garten sind die beliebten Aufbewahrungsboxen heute wohl kaum mehr wegzudenken. Es gibt zahlreiche unteschiedliche Typen von Gärten und egal ob es sich um einen Erholungsgarten, Nutzgarten oder Familiengarten handelt, wer seinen Garten intensiv nutzt kommt an der praktischen, vielseitigen Box einfach nicht mehr vorbei. Sie bietet nicht nur Raum für Werkzeuge, Textilien, Töpfe und Co. sondern kann sogar als ganz besonderer Sitzplatz genutzt werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Einzigartige Boxen

Gartenequipment, wie beispielsweise Werkzeug, Sitzauflagen für die beliebten Gartenmöbel und andere Helfer sollten nach dem Gebrauch stets vor Wind und Wetter geschützt werden, damit sie auch noch lange intakt und schön gepflegt bleiben. Hierfür gilt die Gartenbox als idealer Helfer, der sich perfekt als Aufbewahrungsort für das Equipment eignet. Die besondere Box gibt es heute in den unterschiedlichen Materialausführungen. Ob man sich für die Variante aus Holz, Metall oder Kunststoff entscheidet, bleibt einem dabei selbstverständlich stets selbst überlassen. Jedes Material hat dabei Vor- und Nachteile. Aus diesem Grund sollte auch immer vor dem Kauf über den Verwendungszweck nachgedacht werden.

Die Box aus Holz

Eine Holz-Box strahlt beispielsweise viel Wärme aus und kann schon einmal rein optisch zum Highlight im Garten werden. Dennoch hat sie auch einen Nachteil: Feuchtigkeit tut ihr nicht gut! Sie sollte daher auf einer wasserundurchlässigen Folie Platz nehmen und vor Regen geschützt werden. Auch als Sitzplatz kann die Box genutzt werden, was sie neben ihrer Funktion als Aufbewahrungsbox auch zu einem einzigartigen Möbelstück macht! Einige Menschen nutzen die hölzerne Variante auch als Aufbewahrungsort für Kissen und Co. Ein stetiger Luftaustausch wird aufgrund ihres Materials möglich, was sie zur perfekten Aufbewahrungsmöglichkeit für Textilien macht. Schimmelbefall wird somit effizient vorgebeugt.

Nebengebäude CasaNova vor Haus

Kunststoff und Metall

Doch nicht nur Holzboxen sind heute erhältlich. Auch Gartenboxen aus Metall und Kunststoff haben ihre Reize. Beide Materialien gelten als absolut wasserundurchlässig, was sie ideal für den Garten machen. Auch Pflege benötigen diese Materialien kaum. Dennoch sollte bedacht werden, dass diese Materialien kaum Luftaustausch ermöglichen, sodass sie sich für die Aufbewahrung von Textilien eher nicht eignen. Wer jedoch sein Werkzeug oder andere Gartenhelfer darin aufbewahren möchte, kann von ihnen aber profitieren. Gartenscheren, Hacken, Gießkannen und Töpfe können ebenfalls bequem in ihnen verstaut werden. In großen, schweren Metallboxen lassen sich auch viele große Gegenstände für den Garten aufbewahren. Sie sind besonders für große, sperrige Gerätschaften geeignet und lassen sich manchmal sogar seitlich öffnen. Sie sind in den unterschiedlichsten Größen erhältlich und passen sich jeden Verwendungszweck an. Selbst Rasenmäher und Fahrräder können in ihnen mühelos aufbewahrt werden. Die Boxen stellen also eine gute Alternative zu Gartenhäusern dar!

Viele Menschen bevorzugen jedoch Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff. Sie haben den wesentlichen Vorteil, dass sie besonders leichtgewichtig sind und ebenfalls sehr gut Wasser abweisen können. Zudem sind die Kunststoffboxen einfach zu reinigen und können sogar in Innenräumen genutzt werden. Alles was man trocken lagern sollte, wie beispielsweise Textilien oder Spielgeräte, kann in ihnen Platz finden. Sogar das Lagern von Lebensmitteln ist hier möglich. Die Boxen sind in vielen Farben und Ausführungen erhältlich und lassen sich somit auch optisch perfekt an den Garten anpassen. Selbst im modischen Rattan-Look sind sie zu finden.

Dunkelgraue Gartenbox zur Aufbewahrung von Utensilien

Einzigartiger Shop

Wer auf der Suche nach einer geeigneten Box für den Garten ist, sollte Biohort.com einen Besuch abstatten. Hier finden Kunden nicht nur eine große Auswahl an unterschiedlichen Boxen und Designs, sondern haben auch die Möglichkeit, ein Foto des eigenen Gartens aufzunehmen und dieses dann auf der Seite hochzuladen. So können sich Kunden schon vorweg ein Bild davon machen, wie gut sich die jeweilige Box in den eigenen Garten integrieren lässt. Das persönliche Gartenbild wird hierzu einfach durch das auf der Seite vorhandene Programm hochgeladen und die gewünschte Box auf dem Bild platziert. Auch virtuelles Drehen und Verschieben ist möglich! Mehr Informationen gibt es unter Biohort.com.

Gartenboxen erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Sie sind eine gute Alternative für Gartenhäuser, denn in ihnen können Hilfsmittel für den Garten, wie beispielsweise Werkzeug, Töpfe, Gartenscheren etc. ebenso aufbewahrt werden wie Textilien und sogar Lebensmittel. Je nach Verwendungszweck sollte man sich für ein bestimmtes Material entscheiden. Hier stehen Materialien wie Kunststoff, Holz und Metall zur Verfügung. Auch als Sitzplatz kann die entsprechende Box ihre Verwendung finden. Wer sich also für einen platzsparenden Aufbewahrungsort der für seine Gartenutensilien interessiert, sollte den vielseitigen Boxen eine Chance geben!