Kreuzfahrt – Urlaub für Jedermann

Eine Kreuzfahrt ist nur etwas für gut Betuchte – so lautete das Vorurteil früherer Tage. Aber seit einigen Jahren gibt es Angebote nicht nur im Luxus-Reisesegment, sondern auch für Familien sowie junge Leute.

Kreuzfahrt für anspruchsvolle Passagiere

Der klassische Gast auf Kreuzfahrtschiffen gehört der älteren Generation an. Dies liegt zum einen an den gehobenen Preisen für eine solche Reise, zum anderen aber auch am gebotenen Komfort. Ehepaare, die in jüngeren Jahren gern einen Abenteuerurlaub verlebten, möchten nun nicht mehr täglich ihren Koffer ein- und auspacken und das Gepäck ständig transportieren, aber trotzdem viele interessante Orte auf der Welt bereisen. Auf einer Seereise werden sie rundum gut versorgt. Alle Mahlzeiten sind bei dieser Art zu reisen inklusive, es wird ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten und an jedem Hafen gibt es eine Reihe von Ausflügen, die man buchen kann. Nicht zuletzt ist auf Kreuzfahrtschiffen ein Arzt an Bord, welcher bei gesundheitlichen Problemen sofort helfen kann.

Broadwayshow am Kreuzschiff

Kreuzfahrt für Familien

Verschiedene Reedereien zielen mit ihren Angeboten nicht nur auf Paare, vor allem auf Familien. Kreuzfahrt – Urlaub für Jedermann weiterlesen

Keine Chance auf Langeweile

Viele Hotels in Sölden waren in den letzten Monaten ausgebucht. Das mag auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär wirken, schließlich kommen Jahr für Jahr tausende Urlauber ins Tiroler Ötztal, um hier ihren Skiurlaub zu verbringen. Doch heuer waren es nicht nur die Urlauber, die in den Hotels von Sölden genächtigt haben, sondern die Filmcrew für den nächsten Teil der berühmten James Bond-Reihe. Und nicht nur die Filmcrew nächtige in den Hotels, Sölden beherbergte auch die Weltstars wie Daniel Craig, die Bondgirls Léa Seydoux und Monika Belucci. Während der Dreharbeiten waren Teile des Ötztals gesperrt, um dem Filmteam einzigartige Aufnahmen zu ermöglichen. Man darf schon gespannt sein, wie Regisseur Sam Mendes die Ötztaler Alpen ins Bild gesetzt hat. In den James Bond-Filmen dürfen ja spektakuläre Verfolgungsjagden nie fehlen, in früheren Filmen hat es solche auch schon auf Skiern gegeben. Etwa in „Der Spion, der mich liebte“ oder „In tödlicher Mission“. Einmal war Cortina d’Ampezzo Schauplatz, dabei musste der Geheimagent mit der Lizenz zum Töten auch eine Skisprung-Schanze bezwingen, um seinen Widersachern zu entkommen. Legendär auch jene Szene, in der James Bond mit einem Cello-Koffer einen schneebedeckten Hang hinuntersaust. Möglicherweise wird man den britischen Alleskönner auch im neusten Film „Spectre“ wieder in rasanter Wintersport-Action sehen können.

Bergwandern in Tirol

Dass man die Ötztaler Alpen als Kulisse für „Spectre“ gewählt hat ist natürlich eine große Auszeichnung für die Region. Keine Chance auf Langeweile weiterlesen